NEU! Ditjes un' Datjes 2018:

____________________

Ferienwohnungen im Haus Borkumitte

____________________

Unser Tipp:

____________________

Wir auf Facebook

Wir auf Facebook

Aktuelle Bilder auf Instagram

Aktuelle Bilder auf Instagram

Neuigkeiten auf Twitter

Neuigkeiten auf Twitter

BNB spöölt weer up: "Chaos in't Bestattungshus!"

hb/Winnie Abel hett ein schwarde Komödie skreven, deij van de BNB van`t Jahr darboden ward. Wat Frouw Abel darbi dör de Kopp gung, weiten wi neit, viellicht ein Spröökje van Lord Byron: „Alle Tragödien beendet der Tod, alle Komödien die Ehe!“ Dat seggt all düchteg wat over dat Stückje ut, aver up ander Siet dä uk disse Spröök van Robert Lembke passen: „Manche Männer sind dafür geschaffen, eines Tages glückliche Witwen zu hinterlassen!“ Dat elke Menske disse Wereld eines Dages verlaaten mutt, is van hoogere Machten fastschreven. Un wenn de Tied komen is, kümmert sück de Bestatter um dat, wat maakt warden mutt. Heij hett sien Utkomen mit de Beerdigung van de Versturvenen. Man wenn nu nümmes starvt, blivt de Kasse leeg un heij komt heil gau in de Kniep. So sücht dat upstünds bi Gerd Speck in sien Bestattungshus ut. De Gerichtsvollzieher steiht vör de Döör un will de Skülden indrieven. Verona Speck, Gerd sien Frow, geiht d`r heil sörgenfreij mit um un hett bloot hör Kegelsüster in de Kopp. De löije Söhn van de beiden, hum is dat neit gaud bekomen, tüssen dode Lieken uptauwarsen, is uk gein groote Hülpe. In sien junge Jahren hett heij bloot Undögten un moije Wichter in de Lurr. So sitt Gerd harst alleneg mit sien Ungenauwen, as upmal ein Geskäftsmann updukt of beter geseggt, hum tau Dode verskrikkt. Heij bütt hum gaudet Geld an, umdat heij sien Sckülden up einmal los is. Aver de Saake hett uk de ein of ander fileinege Smeerlappereij in sück. Gau is düchtegg Gedrüüs in Specks Bestattungshus. Well nu weiten will of de beiden sück eineg warden un wat drut ward, de mutt tau unse Upführung komen.

Wi spölen dit Jahr an Freidag, de 23.02. um 20:15 Ühr, Sönndag, de 25.02. um 18 Ühr un „ACHTUNG NEIJ“Freidag, de 02.03. um 20:15 Ühr in de Kulturinsel. De Kartenvörverkoop is an de 20.01. van 10 Ühr - 12 Ühr in`t Foyer van de Kulturinsel. Van de 22.01. up an, gevt dat Kaarten in de TI an de Bahnhof un in de Kulturinsel.

Spöölbaas Petra Brinkmann hett noch sünegg sees Weeken Tied, hör tien Spöler un Spölerinnen up hör groote Updridd vörtaubereiden. De letzden Proven warden nutzt, umdat elke Szene bestgaud spöölt un darboden warden kann. Wender dann de Kulisse steiht, de Kleidage utsöcht is, de Text in de Kopp sitt, willen wi unse Taukieker weer mitnehmen; mitnehmen up ein lüttje Tourke dör de Sörgen van ander Lü unt darbij düchtegg lachen. Ein lüstege Avend mit de BNB , well kann dartau all „nee“ seggen?! Wi hoopen up düchtegg vööl Handen, de dat klappen neit möij warden.

Jau BNB

Zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

+++ News-Ticker +++

[16.04.2018] Jahreshauptversammlung Haus & Grund Borkum

Hiermit lädt der Vorstand Haus & Grund zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Sie findet am DONNERSTAG (nicht wie angekündigt am Mittwoch), den 19.04.2018 um 18 Uhr im Saal Störtebeker in der Kulturinsel statt. ... mehr

[13.04.2018] Lass die Teestunden beginnen ...

Ab nächster Woche beginnen endlich wieder die beliebten Teestunden mit Gottfried Sauer im Toornhuske des Heimatvereins. Nach erfolgreicher Sanierung können endlich wieder die Türen geöffnet werden. Eintrittskarten sind erhältlich in Tanjas Teeladen, Franz-Habich-Str. 21, Telefon 04922-1091. Termine für Gruppe nach Absprache beim Türmer Gottfried Sauer.
(Mobil: 0172-6204289,
E-Mail: g.sauer@borkum.net)

[11.04.2018] BORKUMRIFF bald wieder auf Borkum

Wie der Förderverein Nationalparkschiff Feuerschiff BORKUMRIFF mitteilt, wird die BORKUMRIFF doch früher als vorgesehen, nämlich bereits in den Mittagsstunden des 14. April 2018 vom Werftaufenthalt in Emden am gewohnten Liegeplatz auf Borkum zurück erwartet.

[02.04.2018] April, April...

"Ist es noch zeitgemäß, jemanden in den April zu schicken" fragte neulich...
...mehr

[28.03.2018] Neue Bahnstation in Eemshaven

Am 28.03.2018 wurde feierlich bei typischen Nordseewetter der erste Zug in Eemshaven begrüßt. Ab sofort wird Borkum wohl die einzige deutsche Insel sein, die gleich von zwei Staaten aus mit der Bahn zu erreichen ist ... mehr

[18.03.2018] Sturmeinsätze für Borkumer Feuerwehr

Der Sturm, der am 17.03.2018 über unsere Insel hinwegfegte, brachte nicht nur extrem niedrige Wasserstände mit sich und sorgte für eisige Temperaturen, sondern mit einer Stärke von 9-10 Bft. aus Ost beschäftigte er auch die Borkumer Feuerwehr. Am Samstagvormittag drohte eine Blechhütte an der Ecke Hindenburgstraße/Geert-Bakker-Straße davon zu fliegen. Gleichanschließend wurden Baumteile auf der Ostfriesenstraße entfernt.

Am Nachmittag des gleichen Tages ein erneuter Einsatz in der Neuen Straße: Dort fielen Dachziegel herunter. Das Dach wurde mit mehreren Sandsäcken und Seilen gesichert.

Sicherung mit Sandsäcken und Seilen. Foto: © Borkum-Aktuell

Sicherung mit Sandsäcken und Seilen. Foto: © Borkum-Aktuell

[14.03.2018] Verkehrsunfall auf der Reedestraße - Unfallverursacher flüchtet

Am 12.03.2018, gegen 19:30 Uhr, ereignete sich in der Reedestraße, ungefähr auf halber Strecke zwischen Deichscharte und Ortsteil Reede, ein ... mehr

[08.03.2018] Verkehrsunfallflucht – Polizei bittet um Hinweise

Am 06.03.2018, im vermeintlichen Zeitraum von 14:15 Uhr bis 15:20 Uhr, ereignete sich vor dem Seniorenhuus In‘t Skuul ein Verkehrsunfall, bei welchem der Führer eines Pkw Mercedes beim Rangieren gegen einen dortigen Stützpfeiler stieß.
Der Unfallverursacher, bei dem es sich laut ersten Erkenntnissen um einen circa 60 Jahre alten Mann gehandelt haben soll, entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeistation Borkum unter 04922/91860.

[05.03.2018] Stromausfall auf Borkum

Am 05.03.2018 kam es zu einem Stromausfall auf der Insel Borkum.
Ab 10:26 Uhr wurde die Insel nur noch teilweise mit Strom versorgt, betroffen war der mittlere und nördliche Teil der Innenstadt.
Zwischenzeitlich löste aber auch der Netzschutz der EWE auf dem Festland aus und die Insel wurde von 10:55 bis 11:00 Uhr gänzlich nicht mehr mit Strom versorgt Um 11:30 Uhr konnte die Stromversorgung auf Borkum wieder ganz und stabil hergestellt werden.
Wie uns die Stadtwerke auf Nachfrage mitteilten, ereignete sich der Schaden, der zum Stromausfall führte, in der 20kV Schaltstation Heizzentrale in der Bubertstraße.
Aus bisher nicht nachvollziehbaren Gründen kam es in der Schaltstation „Heizzentrale“ bei einem 20kV Trennschalter in Richtung Nordseeklinik zu einem Lichtbogen-Überschlag.
Dieser Lichtbogen löste dann die Netzschutzeinrichtungen in der 20kV Schaltstation „Stadtwerke“ aus und sorgte hiermit für den Stromausfall in der Innenstadt.

[16.02.2018] Brand in einer Ferienwohnug

Aus bislang ungeklärter Ursache fing eine Matratze in einer Ferienwohnung in einem mehrstöckigen Wohngebäude
... mehr

[05.02.2018] ZDF-Team auf Borkum unterwegs

Am vergangenen Wochenende war das ZDF-Team für die Sendung „hallo deutschland“ auf Borkum unterwegs. Die Sendung präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Mit dabei waren natürlich auch viele Borkumer wie z. B. Christoph Müller mit seiner Schnucken-Schäferei oder die Borkumer Niederdeutsche Bühne mit ihrem aktuellen Bühnenstück. Selbstverständlich waren noch diverse andere bekannten Gesichter dabei. Die Sendung wird jetzt am kommenden Freitag (09.02.2018) um 17:10 – 17:45 Uhr auf ZDF ausgestrahlt. Weitere Infos über diesen Beitrag bekommt ihr natürlich auch in der nächsten Ausgabe von Borkum-Aktuell. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Sendung!

[11.01.2018] Wo bekomme ich mein Borkum-Aktuell?

Neue Verteilung auf Borkum

Seit 2004 wurde Borkum-Aktuell mit der Deutschen Post an die Borkumer Haushalte verteilt. Mit Erscheinen der Januar/Februar-Ausgabe ist dies nicht mehr so ... mehr

[11.12.17] Tee-Pause im Toornhuus

Aufgrund von Umbauarbeiten im Toornhuus des Heimatvereins der Insel Borkum, wird es ab dem 05. Januar 2018 bis voraussichtlich Ende März 2018 keine Teestunden mit Gottfried Sauer geben. Die letzten Teestunden finden am 13.12., 20.12., 27.12.17 und 03.01.18 statt. Eintrittskarten sind erhältlich in Tanjas Teeladen, Franz-Habich-Str. 21, Telefon 04922-1091. Termine für Gruppe nach Absprache beim Türmer Gottfried Sauer.
(Mobil: 0172-6204289,
E-Mail: g.sauer@borkum.net)

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Teilnahmebedingungen