04922910236  Franz-Habich-Str. 23

Fußballfabrik 2019: Fürs Leben lernen

2 x 5 Tage Tage Fußball beim TuS Borkum als buntes Paket

Spiel, Spaß und Urlaubsfeeling: Vom 22- 26.07. und 29.07.-02.08.2019 gastierte die Fußballfabrik von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge unter Leitung von Uli Turowski beim TuS Borkum. Nicht nur anspruchsvolles Training nach DFB-Vorgaben, sondern auch Seminare rund um den Fußballsport, etwa zur gesunden Ernährung, begeisterten die Kinder und boten dem Fußballnachwuchs einen Einblick in den facettenreichen Sport. Unter dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ machte die Fußballfabrik über 150 Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 15 Jahren mit Trainingseinheiten fit für den Sport und sensibilisierte zudem für Themen wie Fairness, soziale Medien und Mobbing. Bei den jeweils 80 Kindern pro Woche übernachteten 40 Kinder beim TUS. In den über 150 Fußballcamps in ganz Deutschland wird automatisch über einen Newsletter für die Camps auf Borkum geworben, so dass die Kids aus ganz Deutschland auf den schönsten Sandhaufen Deutschlands kommen.

Die jungen Fußballer erlebten 6 Trainingseinheiten mit den Themen Dribbeln, Passen und Farben/Reaktionen. Zudem wurden drei altersgerechte Wettbewerbe (Dribbelkönig, Elfmeterkönig und Mr./s Hammer) angeboten. Die Kids lernten darüber hinaus in einer Stadtrallye viel über Borkum kennen und kamen auch beim Fußball-Golf am Strand auf ihre Kosten.

Wichtiger Teil der Nachwuchsarbeit

Die Nordseeheilbad Borkum GmbH, die AG Ems und der TuS Borkum, freute sich zusammen mit der Fußballfabrik über die hohe Resonanz und die Spiel- und Lernfreude der Teilnehmer. „Wenn die Kinder ein wenig von dem Gelernten mit nach Hause nehmen, sind wir zufrieden“, so Ingo Anderbrügge. „Spieltechniken wendet man vor allem in der aktiven Spielerzeit an, das Wissen zur gesunden Ernährung oder Werte wie Fairness oder Pünktlichkeit bleiben fürs Leben.“ Diesen Grundsatz der Fußballfabrik, den Kindern mehr als nur den Sport selbst mit auf den Weg zu geben, honorierte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem „GUT DRAUF“-Label, das damit erstmalig eine Fußballschule erhielt. Im Anschluss an das Camp lädt die Fußballfabrik Kinder, die fußballerisch und in den Seminaren positiv herausstachen, zu weiterführenden Bestencamps mit Übernachtung ein. Dort werden die bereits erworbenen Kenntnisse dann noch einmal zusammen mit Talenten aus anderen Camps vertieft.

Ingo Anderbrügge war in der 1.Woche selber mit seiner Familie auf der Insel und seine Tochter Nelly nahm am Camp teil. Natürlich übernahm er auch eine Trainingseinheit und stand den Kids Rede und Antwort. So musste er natürlich über seine Zeit bei Bor. Dortmund und Schalke 04 berichten und die Kids wollten noch einmal wissen, wie es 1997 in San Siro beim Finale in Mailand war.

Die Verabschiedung fand dann wieder an der Promenade am Musikpavillion statt, wo über 300 Menschen den Kids bei der Siegerehrung und Überreichung der Urkunden und Pokale frenetisch Applaus spendeten.

Die Termine für 2020 werden bald veröffentlicht!

Die Fußballfabrik bedankt sich besonders bei der Nordseeheilbad Borkum GmbH, der AG Ems und dem TuS Borkum für die tolle Unterstützung, ohne die es nicht möglich wäre, so viele Kids zu begeistern.

Weitere Informationen unter www.fussballfabrik.com

Foto v.l.n.r.: Uli Turowski (Fußballfabrik), Hendrik Maisch (Geschäftsführer TuS Borkum) und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge